Super-Sommer-Dankeschön-Aktion für alle MDV-Abonnenten

Um sich bei den mehr als 130.000 Abonnenten zu bedanken, die auch während der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit ihren Abonnements dem Öffentlichen Nahverkehr die Treue hielten, haben die Verkehrsunternehmen im MDV eine besondere Aktion aus der Taufe gehoben. Alle Abonnenten und Jobticketinhaber erhalten im Rahmen einer Dankeschön-Aktion attraktive Vergünstigungen für die Sommerferienzeit. Beispielsweise sind das ABO Light und das ABO Basis dann am Wochenende inklusive einer weiteren Person verbundweit gültig, einschließlich der Mitnahme von bis zu drei Kindern (6-14 Jahren). Das bedeutet 6 Wochenenden “freie Fahrt” zu den Ausflugszielen im großen MDV-Gebiet.

Und auch Inhaber sogenannenter Netzkarten werden für ihre Treue belohnt. Zusätzlich wird ein Gutschein für ein Länderticket für zwei Personen für Fahrgäste mit einem ABO Senior, ABO Senior Partner oder Fahrgäste, die ein ABO Light, ABO Basis, ABO Premium in den Preisstufen 6 und 7 besitzen, ausgegeben. Damit können diese Kunden in Richtung Dresden, Magdeburg, Erfurt und allen anderen Regionen der drei Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen reisen, um Ausflugsziele in Mitteldeutschland zu erkunden.

Unsere ABO-Kunden erhalten in den kommenden Tagen einen individuellen Brief, der über die Dankeschön-Aktion informiert. Ausflugstipps, interessante Tagesausflüge und alle weitere Informationen zur Aktion erhalten Sie zusammengefasst auf der Webseite 1ticket.de.

Fahrpreisanpassung wird bis einschließlich Dezember ausgesetzt

Im Rahmen einer außerordentlichen MDV-Gesellschafterversammlung wurde das Aussetzen der ursprünglich zum 1. August 2020 geplanten Fahrpreisanpassung kurzfristig beschlossen. Bis einschließlich Dezember dieses Jahres bleiben die Preise von der Kurzstrecke, über den Einzelfahrschein und Wochenkarte bis hin zu den Abonnements und Job-Tickets konstant. „Mit dem Aussetzen der eigentlich wirtschaftlich notwendigen Fahrpreisanpassung haben wir einen Weg gefunden, mit dem eine Vielzahl der ÖPNV-Nutzer von der Absenkung der Mehrwertsteuer profitieren werden”, erläutert Steffen Lehmann, Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV).

Für Leipzig gilt wegen eines Beschlusses des Leipziger Stadtrates ein Tarifmoratorium. Die Leipziger Verkehrsbetriebe und andere in Leipzig fahrenden Unternehmen beabsichtigen die vorübergehende Mehrwertsteuersenkung mittels verschiedener Marketingmaßnahmen an ihre Kunden weiterzugeben. Angedacht sind hier Gutschriften für die Vertragskunden zum Jahresende sowie ein kostenfreier Nahverkehr an einem Samstag im Herbst mit allen Nahverkehrsmitteln in Leipzig.

Zurück