Aktuelle Regelungen zur Maskenpflicht im ÖPNV

Zu Beginn des neuen Schuljahres möchte wir daran erinnern, dass weiterhin das Gebot zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes im ÖPNV – also auch in den Bussen der Regionalbus Leipzig GmbH – besteht.

Die Verpflichtung hierzu ergibt sich aus dem § 3 der aktuellen Sächsischen Corona-Schutzverordnung (SächsCoronaSchVO). Der Paragraph regelt u. a., dass

  • alle  Nutzer des ÖPNV einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz während er Beförderung in den Fahrzeugen anlegen
    müssen,
  • Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr von der Maskenpflicht ausgenommen und
  • unter bestimmten Voraussetzungen weitere Ausnahmen vom Maskenverbot zulässig sind.

Diese und weitere Regelungen gelten zunächst bis zum 10. September 2022.

Wir bitten die Schüler und die Eltern dafür Sorge zu tragen, dass der geforderte Mund-Nasen-Schutz auf dem Schulweg mit dem Bus verfügbar ist und das richtige Anlegen – über den Mund und die Nase -  während der Fahrt nicht vergessen wird. Ggf. kann ein zusätzlicher Mund-Nasen-Schutz in der Schulmappe / dem Ranzen als Verlustersatz verstaut und mitgeführt werden.

Zudem bitten wir, die diesbezüglichen Hinweise sowie Ansagen in unseren Fahrzeugen zu beachten und empfehlen, sich in der jeweils geltenden Fassung der SächsCoronaSchVO zu den aktuellen Regelungen zu informieren (www.coronavirus.sachsen.de).

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis sowie die Einhaltung der vorgenannten Festlegungen und wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das neue Schuljahr.